Bogenschiessen – Der Beginn

Schuss

Ob selbstgeschnitzt oder als kleines Geschenk aus dem Spielzeuggeschäft, sogar die Kleinsten sind schon einmal mit Pfeil und Bogen in Berührung gekommen. Bogenschießen ist einfach ein Erlebnis. Wurde es früher vor allem zur Jagd eingesetzt ist es seit über 40 Jahren Teil der olympischen Disziplinen. 

So kann man sich bei den zahlreichen Bogensportvereinen unter anderem das Equipment leihen, aber neben den zahlreichen Sportvereinen, die auch das Bogenschießen anbieten gibt es natürlich auch eine Vielzahl an Ausrüstern. So kann man beispielsweise bei zahlreichen Online Shops vorbeischauen, die nicht nur die nötige Ausrüstung, sondern auch viele Tipps parat haben. So finden sich neben den vielen tausend Produkten von Bögen über Pfeile und Armbrüste auch Tipps wo und wie man die Sportart durchführen kann.

PS: Einfach so sollte man natürlich nicht seine Pfeile fliegen lassen. Dies sollte nur unter Aufsicht geschehen, wie beispielsweise in einem Verein. Sicherheit für sich Selbst und auch für andere hat oberste Priorität!!

Ich bin eher durch Zufall an diese Sportart gekommen. Ich wollte immer schon als Jugendlicher mal in einem Verein vorbei schauen. Dabei ist es aber dann auch geblieben. Erst 2018 bin ich wieder mit dem Thema in Berührung gekommen, als ich mich mit einem Kunden (in meinem Fotostudio) über gerade dieses Thema unterhalten habe. Wir haben uns mal zu einem „Bogenschiets-Nachmittag“ verabredet.. und es kam, wie es kommen mußte: ich war sofort mit dem Bogensport-Virus infiziert. 

Inzwischen schiesst auch meine Frau Anja und ich muß zugeben, sie ist inzwischen besser als ich. Durch Corona lag das Ganze zwar zwischenzeitlich fast 2 Jahre auf Eis, soll aber in diesem Halbjahr wieder für uns los gehen. Da wir ja vor Kurzem wieder nach Bielefeld gezogen sind, stand zunächst die Suche nach einem geeigneten Verein an. Fündig geworden sind wir beim SG Heepen.

Alles, was uns Wichtig erscheint, haben wir in dieser Artikel-Serie zusammengefasst.
Bleib gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.